Artikel

Humor und Achtsamkeit in der Sterbebegleitung

von Harald-Alexander Korp

„Ich habe nichts gegen das Sterben, ich will nur nicht dabei sein, wenn es geschieht“, meint Woody Allen. Ein frommer Wunsch, ob ihm das gelingen wird, darf sich erweisen. Menschen, die Sterbende begleiten, sind allerdings gefragt, dabei zu sein - und dabei zu bleiben. Dies bedeutet sowohl Leid und Hilflosigkeit auszuhalten als auch Freude zuzulassen. Wie kann der Humor uns dabei unterstützen? (Hospiz-Anzeiger)

Lachen - angesichts des Todes?

von Harald-Alexander Korp

Auch wenn die meisten Bewohner das Hospiz mit den Füßen voran verlassen, geben sie ihren Humor beim Betreten nicht an der Tür ab. Doch wie und worüber wird gelacht, und was lässt sich daraus lernen? (Psychologie Heute compact - Ziemlich stark!)

Worüber lacht Abraham? Jüdischer Humor als Therapie

von Harald-Alexander Korp

»Ich habe nichts gegen das Sterben. Ich möchte nur nicht dabei sein, wenn es passiert«, meinte Woody Allen. Der jüdische Witz ist für seinen tiefsinnigen und schwarzen Humor bekannt – und für seine Stärke, Menschen selbst angesichts des eigenen Leids zum Lachen zu bringen. Daraus entwickelte der jüdische Psychiater Viktor Frankl die Anwendung von Humor in der   Psychotherapie. (Connection spirit)

Lacht Buddha? Humor als Weg zur Erleuchtung

von Harald-Alexander Korp

„Was schenken sich Buddhisten zum Geburtstag?“ „Nichts!“ Die buddhistische Lehre von irreführenden Illusionen und allgegenwärtiger Leerheit birgt viel humoristischesPotential. Buddha jedoch äußert sich skeptisch über das Lachen. Stimmt er hier mitSigmund Freud überein, der das Lachen als psychopathologische Regressiondiagnostizierte? Was ist dem Buddhisten also das Lachen? Ausdruck vonVerblödung oder „geschicktes Mittel“ zur Erleuchtung? (Connection spirit)

Darf ich lachen, wenn Du gestorben bist?

von Harald-Alexander Korp

Auf dem Friedhof ist die Familie versammelt, um die verstorbene  Grossmutter  nach  längerer  Leidenszeit  zu  beerdigen. Der schmale Sarg wird in die Erde gelassen. Da ruft plötzlich die 10-jährige Enkelin: „Und wie passen denn Omas O-Beine überhaupt da rein?“ Einige der Trauergäste brechen in prustendes Gelächter aus, andere gucken noch ernster. (Lebenszeit)

Jesus lacht! Scherz und Schmerz im Christentum

von Harald-Alexander Korp

Was, wenn Jesus nicht gekreuzigt, sondern im See Genezareth ertränkt worden wäre? Würden dann in den Kirchen Aquarien stehen und die Gläubigen kleine Aquarien um den Hals tragen? Darf man sich über die Kreuzigung lustig machen? Könnte man sich sogar einen lachenden Jesus vorstellen, einen Heiligen Narren? In unserer Serie »Humor in den Religionen« geht es diesmal um das Christentum. (connection spirit)

„Ich bilde meine Angehörigen zu Hinterbliebenen aus!"

von Harald-Alexander Korp

Auch wenn die meisten Bewohner das Hospiz mit den Füßen voran verlassen, geben sie ihren Humor beim Betreten nicht an der Tür ab. Doch wie und worüber wird gelacht und was lässt sich daraus lernen? (Elysium digital)

Viele gibt es derer, die den Schuh anbeten! Humor und Lachen bei Meister Eckhart

von Harlad-Alexander Korp

Der mittelalterliche Mystiker Meister Eckhart (1260-1328) war auch ein Gelehrter, ein Scholastiker im Kirchendienst. Das allein schon ist ein Widerspruch in sich. Und da ist noch einer: Der knochentrockene Magister hatte auch Humor. Er mokierte sich über bigotte Gläubige und predigte von einem Gott, der vor Freude »durchgekitzelt« wird. (connection spirit)

Lacht Gott? Witz und Humor in den Religionen

von Harald-Alexander Korp

Oder weint er eher? Über uns oder mit uns?

Religionen hängt der Ruf der Humorlosigkeit an. Wo liegen die Ursachen, dass viele Gläubige sich schwer tun, über sich und ihren Glauben zu lachen? Schließen sich Glaube und Lachen aus, oder können sie sich sogar ergänzen? Mit dieser Einführung des Berliner Philosophen und Religionswissenschaftlers Harald-Alexander Korp beginnen wir unsere Serie über »Humor in den Religionen«
(connection spirit)

Lacht der Prophet Mohammed?

von Harald-Alexander Korp

Wie steht es mit dem Sinn für Humor im Islam? Und was sagt der Koran darüber? Vom Propheten Mohammed ist überliefert, er habe so sehr gelacht, »dass seine Weisheitszähne sichtbar wurden«. Vielleicht hat die muslimische Kultur nur eine andere Art Humor als die christlich-säkulare Gesellschaft? Doch auch unter Muslimen unterscheidet sich der Humor erheblich. (Connection spirit)

Worüber lachen Götter? - Humor im Hinduismus

von Harald-Alexander Korp

„Ein Brahmane geht in ein Restaurant: Ich möchte heute mal etwas Neues probieren. Darauf der Kellner: Warum versuchen Sie es nicht einmal mit Hirn?“ Über die Priesterkaste der Brahmanen zu lachen hat im Hinduismus eine lange Tradition. Und auch Götter lachen gerne, nicht nur freudig, sondern auch grausig und zornig. Doch darf der gläubige Hindu deshalb auch über die Götter lachen - oder ist dies Gotteslästerung? Welche Rolle spielen überhaupt Lachen und Humor im Hinduismus? (connection spirit)