Vortrag

Humor als (Über)Lebenskunst

"Das Lachen sprach ich heilig; ihr höheren Menschen, lernt mir - lachen", schreibt Friedrich Nietzsche. Für ihn ist das Lachen die physische Antwort auf Geistlosigkeit. Der Mensch bedarf des Komischen, um überleben zu können. Worüber lacht der Mensch, und welche Bedeutung haben Witz und Humor für die (Über)Lebenskunst in unserem Alltag? Harald-Alexander Korp befragt Philosophen und (Über)Lebenskünstler, wie wir unser Dasein durch Lachen gelassener und glücklicher gestalten können. Und damit die Praxis nicht zu kurz kommt, wird der Vortrag von Lach-Übungen begleitet. Denn: "Das Lachen ist der Lebenskraft zuträglich, es fördert die Verdauung", meinte schon Immanuel Kant.