Vortrag

Religionen verstehen durch Witze: Der Islam

Lassen sich das Wort Gottes und der Humor miteinander vereinbaren? Und eventuell Religionen auch durch die Witze, die sie über sich selbst machen verstehen? Witze sind die Sprache des Volkes. Um sich zu freuen, aber auch um Widersprüche auszudrücken. Und gerade im Islam hat der Humor eine lange Tradition: Der Prophet Mohammed kannte Witze und lachte lustvoll. Mystiker und Narren wie Nasreddin Hodscha liebten die Satire, um Bigotte durch den Kakao zu ziehen. Revolutionäre des arabischen Frühlings greifen zur Karikatur, zum gezeichneten Witz, um sich Luft zu machen. Harald- Alexander Korp erläutert Ihnen den Islam anhand der Witze, die die gläubigen Muslime machen.