Vortrag

Eros und Einheit - Meister Eckhart und die Liebe

„Wer von ihr gefangen wird, der hat das allerstärkste Band und doch eine süße Bürde“, so schreibt Meister Eckhart über die Liebe. Was ist Liebe? Wie sollen wir lieben? Wie können wir lieben? Fragen, die sich immer wieder neu stellen. Welche Antworten gibt Meister Eckhart darauf? In seinen Werken finden sich dazu überraschende Aussagen: „Gott ist nicht liebenswert. Er ist über alle Liebe und Liebenswürdigkeit erhaben.“ Und: „Gott ist Lust und Wonne in der Fülle.“ Wird der Begriff Liebe in der Mystik anders gedeutet als in der Lehre der christlichen Kirche? Wie lässt sich die Liebe auf dem mystischen Weg als eine Vereinigung von Vielheit und Einheit erfahren?