Undine-titelErinnerungen einer Wasserpistole - ein Kriminalmärchen

Roman, Rütten & Loening, 1994, 158 S., ISBN 3-352-00474-9
9,90 €

Der Fall Undine ist ein poetisches Märchen, bei dem man wieder das Träumen und das Fürchten lernt und eintaucht in eine reale Welt voller Wunder und Fabelwesen.

"Es ist eine bunt zusammengewürfelte, wunderbare und doch in sich konsistente Welt. Harald Alexander Korp fügt damit der bislang wenig beachteten Kategorie des Kriminalmärchens einen kleinen Baustein hinzu, aus einfachem Material, aber kunstvoll geschnitzt."  Frankfurter Allgemeine Zeitung

Undine-titelErinnerungen einer Wasserpistole - ein Kriminalmärchen

Roman, Rütten & Loening, 1994, 158 S., ISBN 3-352-00474-9
9,90 €

Wer ahnt schon, dass im Meer unter Berlin der Wassergott Poseidon mit seinem Hofstaat haust. Juwelenfischchen beleuchten die funkelnden Gewölbe unter dem ehemaligen Schlossplatz, und Langusten lassen ihren Panzer fallen, um Poseidon zu verführen. Nicht einmal er weiß aber, dass ihn dunkle Wesen aus seinem Reich entthronen wollen und die ganze Stadt bedrohen. Als man ihn beauftragt, die Sehnsucht der Wassernymphe Undine nach einer unsterblichen Seele zu erfüllen, wird Zenon in den Fall hineingezogen. Zenon ist Privatdetektiv, obwohl ihn viele für ein Penner halten. In dem Viertel zwischen Synagoge, Straßenstrich und Dom kämpft er erfolgreich als einsamer Held gegen das Gesindel der Großstadt. Diesmal jedoch geht es auch um Liebe, und nur ein Kuss kann den bösen Zauber von der Stadt nehmen.

Der Fall Undine ist ein poetisches Märchen, bei dem man wieder das Träumen und das Fürchten lernt und eintaucht in eine reale Welt voller Wunder und Fabelwesen.

PRESSESTIMMEN:
"Es ist eine bunt zusammengewürfelte, wunderbare und doch in sich konsistente Welt. Harald Alexander Korp fügt damit der bislang wenig beachteten Kategorie des Kriminalmärchens einen kleinen Baustein hinzu, aus einfachem Material, aber kunstvoll geschnitzt."
Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Der Autor lässt Wunder real werden, genau wie bei ihm die Realität unwirklich erscheint. Ein Buch zum Träumen."
Berliner Morgenpost

"Ein Kriminalmärchen für Erwachsene, fantastisch und anrührend."
Dates, Stadtagazin Magdeburg

"Insgesamt ist der Fall Undine eines der kreativsten und gleichzeitig verrücktesten Werke innerhalb der phantastischen Literatur; und da es zudem in höchstem Maße vergnüglich und lesbar ist, bleibt nur zu konstatieren, dass man dem Verlag Rütten und Loening, der übrigens zu Aufbau Verlagsgruppe gehört, zur Veröffentlichung dieses meisterlichen Werkes gratulieren darf."
Das Science Fiction Jahr 1996, Heyne

"Der Fall Undine ist ein durch und durch gelungenes Werk, bei dem der Autor virtuos alle Register seiner skurril-mitreissenden Fertigkeiten zieht. Die erfrischend animistische Weltsicht Harald-Alexander Korps, die es jedem Gegenstand ermöglicht, aus seinem Leben zu berichten, strapaziert die Lachmuskeln des Lesers dann schon aufs entspannteste, genauso wie der Fall Undine durch seine Detailtreue und den akribisch-genauen Blick des Autors für die grotesken Einzelheiten des Lebens in seiner bizarren Stadt besticht."
Lexikon der phantastischen Literatur 1994